Windows 7 von Beta zum Release Candidate - Ungewöhnliche Roadmap

Steven Sinofsky, Senior Vice President bei Microsoft, hat bestätigt, dass Windows 7 bis zur Veröffentlichung einen eher unüblichen Weg beschreiten wird.

von Georg Wieselsberger,
01.02.2009 14:40 Uhr

Steven Sinofsky, Senior Vice President bei Microsoft, hat bestätigt, dass Windows 7 bis zur Veröffentlichung einen eher unüblichen Weg beschreiten wird. So soll nach der aktuellen öffentlichen Beta-Version keine Beta 2, sondern gleich ein Release Candidate folgen, der dann auch der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden soll. Auch hier soll es keinen RC2 geben, da man nach dem ersten Release Candidate nur noch kritische Probleme beheben wolle. Genaue Termine für die Versionen des neuen Betriebssystems wollte Sinofsky aber nicht nennen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.