Windows 8 - »Aero Lite«-Oberfläche statt »Basis«-Design

Eine neue Oberfläche soll in Windows 8 das bisherige Basis-Design ersetzen.

von Georg Wieselsberger,
15.03.2011 12:37 Uhr

Auf Rechnern, die unter Windows 7 die transparente Aero-Oberfläche nicht unterstützen, bietet das Betriebssystem das dafür angelegte, weniger ansprichvolle Basis-Design an.

Wie Winrumors meldet, arbeitet Microsoft für Windows 8 an einem Ersatz, der die Bezeichnung »Aero Lite« trägt und verwendet werden soll, falls der PC das angeblich geplante 3D-Interface »Wind« des neuen Betriebssystems nicht unterstützt. »Aero Lite« orientiert sich laut dem Bericht an den Oberflächen von Windows Media Center und Windows Phone 7.

Windows 8 ist laut einer Aussage von Steve Ballmer, das riskanteste Produkt, an dem Microsoft zur Zeit arbeitet und soll auch als Version für ARM-Prozessoren erscheinen, um neue Gerätetypen für das Betriebssystem zu erschließen.

Screenshot der Aero-Lite-Oberfläche.Screenshot der Aero-Lite-Oberfläche.


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.