Windows 8 - Auch der »Blue Screen of Death« ist neu

Windows 8 steckt voller neuer Features – und auch der seit Windows 1.0 bekannte „Blue Screen of Death“ bekommt ein neues Gesicht – buchstäblich.

von Georg Wieselsberger,
18.09.2011 11:59 Uhr

Der „Blue Screen of Death“ (BSOD), den Windows immer dann anzeigt, wenn sich das Betriebssystem nicht mehr anders zu helfen weiß, hat gewissermaßen Kultstatus. Der blaue Bildschirm mit den kryptischen Meldungen samt seltsamen Zahlencodes fand seinen Weg sogar auf T-Shirts und Tassen.

Doch mit Windows 8 ändert sich das Aussehen des Bildschirms, den der Nutzer im besten Falle eigentlich nie zu sehen bekommen sollte. Auffällig ist die Nutzung eines traurigen Smileys. Die Meldung des neuen BSOD ist zwar auch nicht hilfreicher als zuvor, dafür aber zumindest für jedermann verständlich: der PC hat ein Problem und muss neu gestartet werden.

Der eigentliche Fehler wird nur ganz klein erwähnt. Sollte sich der Nutzer wirklich dafür interessieren, was gerade mit seinem Rechner passiert ist, dann, so der Hinweis, soll er doch im Internet nach der Fehlermeldung suchen.

Der neue BSOD von Windows 8.Der neue BSOD von Windows 8.


Kommentare(133)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.