Windows 8 - Geleakte Versionen über Server des weißrussischen Zolls aktiviert

Die ins Internet gelangten Versionen von Windows 8 wurden anscheinend über einen Server des weißrussischen Zolls aktiviert.

von Georg Wieselsberger,
13.08.2012 15:38 Uhr

Kurz nach der Fertigstellung waren verschiedene Versionen von Windows 8 ins Internet gelangt, die sich durch ein manipuliertes Aktivierungssystem mit einem speziell eingerichteten Server verbinden und so aktiviert werden konnten.

Wie Winfuture meldet, funktioniert diese illegale Aktivierung allerdings inzwischen nicht mehr, da der Server über die gewohnte Adresse nicht erreichbar ist. Die entsprechende IP-Adresse gehörte laut der Meldung dem Zoll der weißrussischen Stadt Gomel an der Grenze zu Russland. Auch eine zweite IP, die ebenfalls für illegale Aktivierungen verwendet wurde, stammt aus der Stadt und könnte ebenfalls dem Zoll gehören.

Ob sich Hacker Zugang zu Servern der Zollbehörde verschafft und diese manipuliert haben oder ob die Aktivierungsserver mit Wissen der Mitarbeiter aktiv waren, ist nicht bekannt.


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.