Windows 8 - Keine Ab-18-Titel im Windows Marktplatz

Viele aktuelle Spiele-Hits dürften aufgrund der von Microsoft vorgesehenen Altersbeschränkung für den Windows Store dort nicht angeboten werden.

von Georg Wieselsberger,
12.10.2012 08:24 Uhr

Damit Entwickler ihre Software im Windows Store von Windows 8 anbieten dürfen, müssen die Programme und Spiele von Microsoft entsprechend zertifiziert werden. Doch die Bedingungen sehen vor, dass nur Software erlaubt ist, die keine höhere Altersfreigabe als PEGI 16 hat.

Diese Regelung würde in den USA laut Kotaku kaum Probleme bereiten, da dort so gut wie keine Spiele eine höhere Alterseinstufung erhalten. In Europa sieht das allerdings ganz anders aus, da hier viele Spiele eine höhere Altersfreigabe erhalten als in den USA. Für den Windows Store hätte das zur Folge, dass aktuelle Spiele wie The Elder Scrolls 5: Skyrim , Call of Duty: Modern Warfare 3 , Sleeping Dogs oder auch Mass Effect 2 und Mass Effect 3 dort nicht angeboten werden dürften, da diese eine höhere PEGI-Einstufung erhalten haben.

Spiele aus anderen Vertriebskanälen (Einzelhandel, Online-Stores) laufen natürlich nach wie vor unter Windows 8. Die Konkurrenten wie Origin oder Steam dürften sich daher über diese Regelung von Microsoft freuen, während der Windows Store für Spieler recht uninteressant sein dürfte.


Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.