Windows 8 - Immer weniger neue Apps

Im Windows Store werden nach sehr gutem Start immer weniger neue Apps eingestellt.

von Georg Wieselsberger,
09.02.2013 12:01 Uhr

Wie PC World meldet, war Windows 8 trotz aller Bedenken zu Beginn auf einem sehr guten Weg, was die Anzahl neu veröffentlichter Apps für die Kacheloberfläche angeht. Mit Anfangs 500 neuen Apps pro Tag wurde die Marke von 20.000 Programmen in weniger als einem Monat erreicht. Auch danach blieb es immer noch bei mehr als 400 Neuveröffentlichungen täglich, so dass Ende Dezember schon 35.000 Apps vermeldet werden konnten.

Doch ab diesem Zeitpunkt ist nur noch ein geringes Wachstum zu verzeichnen, in folgenden Monat erschienen nur noch 5.000 Apps, um die 40.000er-Marke zu durchbrachen, also knapp mehr als 150 Apps pro Tag. Seitdem ist die Anzahl sogar auf nur noch 137 Apps pro Tag gesunken, was laut PC World bedeutet, dass Microsoft die für drei Monate angepeilte Marke von 100.000 Apps erst in mehr als einem Jahr erreichen wird.

Ob die neuen Surface Pro-Tablets und andere Touchscreen-Geräte mit Windows 8 daran etwas ändern können, bleibt zweifelhaft, denn ohne eine große App-Auswahl fehlt diesen Geräten ein Kaufargument. Windows RT mit Surface RT gilt für viele Beobachter schon jetzt als »tot«.

Microsoft Windows 8 RT - Apps ansehen


Kommentare(83)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.