Windows 8.1 - 64-Bit-Version inkompatibel zu älteren AMD-Prozessoren

Besitzer einiger älterer AMD-Prozessoren können ihren Rechner nicht auf die 64-Bit-Version von Windows 8.1 updaten, da diese CPUs einige nun notwendige Befehle nicht unterstützen.

von Georg Wieselsberger,
25.10.2013 10:34 Uhr

Windows 8.1 läuft auf manchen recht alten AMD-Prozessoren nur noch in der 32-Bit-Version.Windows 8.1 läuft auf manchen recht alten AMD-Prozessoren nur noch in der 32-Bit-Version.

Betroffen sind laut Neowin relativ alte Prozessoren aus der ersten Generation der 64-Bit-CPUs, wie der Athlon 64 oder der Athlon 64 X2 und die Opteron-Prozessoren dieser Serie. Ihnen fehlen die sogenannten »CMPXCHG16b«-Befehle. Bislang hatte Microsoft extra für diese Prozessoren eine softwareseitige Umgehung in die 64-Bit-Versionen von Windows 8 eingebaut, die nun in Windows 8.1 nicht mehr enthalten ist.

Die neue Version des Betriebssystems lässt sich auf Rechnern mit solchen Prozessoren daher auch nicht installieren. Die Anzahl der Rechner mit diesen CPUs ist laut Microsoft sehr gering und die Entfernung des entsprechenden Programmcodes diene der Effektivität der Sicherheit des Betriebssystems.

Allerdings können Besitzer älterer Rechner natürlich weiterhin Windows 7 oder Windows 8 in der 64-Bit-Version verwenden oder auch Windows 8.1 als 32-Bit-Variante.

AMD CPU-Historie - 15 Prozessorgenerationen im Überblick ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...