Windows Blue - Update für Windows 8 entfernt angeblich den Desktop

Ein Microsoft-Mitarbeiter, der angeblich direkt an Windows Blue beteiligt ist, behauptet, dass das Update den Desktop komplett entfernt.

von Georg Wieselsberger,
18.03.2013 08:34 Uhr

Windows Blue ist laut bisherigen inoffiziellen Informationen ein größeres Update für Windows 8, das einige Verbesserungen und Anpassungen mit sich bringen soll. Doch laut einer Meldung der russischen Webseite pcportal hat ein direkt an Windows Blue beteiligter Mitarbeiter im »privaten Gespräch« erklärt, dass Microsoft mit dem Update auch den herkömmlichen Desktop entfernen will.

Gerade die zwei verschiedenen Oberflächen würden die Nutzer zu sehr verwirren und seien der Hauptgrund für das schlechte Image von Windows 8. Wie sich Microsoft dann die Nutzung herkömmlicher Software vorstellt, wird aus der Meldung nicht klar. Bislang war nur bekannt, dass Microsoft den Desktop angeblich noch »flacher« gestalten und die letzten Reste der Aero-Oberfläche wie die Transparenz der Taskleiste entfernen will.

Es darf bezweifelt werden, dass ausgerechnet ein Entfernen des Desktops Windows 8 helfen würde, beliebter zu werden. Immerhin ist der Zwang zur Kacheloberfläche der größte Kritikpunkt, der auf diese Weise noch verstärkt würde.

Microsoft Windows 8 - Bilder ansehen


Kommentare(135)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.