Witcher 3 - Datei-Löschung verbessert Performance bei Patch 1.10

Mit dem Patch 1.10 haben neben diversen Neuerungen und Verbesserungen auch neue Probleme in The Witcher 3 Einzug gehalten. Unter anderem soll die Performance nun deutlich schlechter sein. Für Nicht-Steam-Nutzer gibt es aber eine simple Lösung.

von Tobias Ritter,
12.10.2015 07:46 Uhr

Der Patch 1.10 für The Witcher 3 bringt einige Performance-Probleme mit sich. Für Nicht-Steam-Nutzer gibt es eine recht simple Lösung.Der Patch 1.10 für The Witcher 3 bringt einige Performance-Probleme mit sich. Für Nicht-Steam-Nutzer gibt es eine recht simple Lösung.

Der teilweise bis zu 15 Gigabyte große Patch 1.10 für The Witcher 3: Wild Hunt hat nicht nur unzählige Verbesserungen und Neuerungen mit sich gebracht, sondern auch einige neue Probleme verursacht. Neben verschwundenen DLC-Items gehört dazu auch eine deutlich verschlechterte Performance des Fantasy-Rollenspiels. Einige Spieler berichten von Framerate-Einbrüchen um die 20 fps.

Allerdings scheint es für dieses Problem bereits eine recht simple Lösung zu geben: Wie die englischsprachige Webseite Gamepur schreibt, reicht es mitunter aus, die Datei d3d11.dll aus dem Installationsverzeichnis (\bin\x64\) des Spiels zu löschen oder einfach umzubenennen.

Hilfreich ist dieser Tipp allerdings nur für Spieler, die The Witcher 3: Wild Hunt nicht über Steam erworben haben. Dort gibt es die entsprechende Datei nämlich nicht.

The Witcher 3: Hearts of Stone - Test-Video zum DLC-Paradebeispiel 7:15 The Witcher 3: Hearts of Stone - Test-Video zum DLC-Paradebeispiel

The Witcher 3: Hearts of Stone - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...