Witcher 3 - Neue Perspektiven: First-Person-Mod in Arbeit

Aktuell befindet sich eine First-Person-Modifikation für The Witcher 3 in Arbeit. Noch steckt das Projekt jedoch in der Anfangsphase - und einige derzeit unlösbare Probleme könnten dazu führen, dass es nie zu einer Veröffentlichung kommt.

von Tobias Ritter,
20.03.2016 11:50 Uhr

Witcher 3 lässt sich vielleicht bald aus einer anderen Perspektive spielen: Aktuell befindet sich eine First-Person-Mod in Arbeit. Witcher 3 lässt sich vielleicht bald aus einer anderen Perspektive spielen: Aktuell befindet sich eine First-Person-Mod in Arbeit.

Der Modder Skacikpi hat einen Weg gefunden, die Third-Person-Ansicht in The Witcher 3 zu deaktivieren und durch eine First-Person-Ansicht zu ersetzen. Seine aktuellen Fortschritte präsentiert der Software-Bastler im offiziellen Forum zum Fantasy-Rollenspiel von CD Projekt RED.

Und wie die insgesamt drei Gameplay-Videos zeigen, stößt Skacikpi aktuell mit seinem Projekt noch auf einige technische Schwierigkeiten. Unter anderem wird der Schwertarm des Hexers bei manchen Bewegungen nicht korrekt dargestellt. Wer einen empfindlichen Magen hat, dürfte zudem Probleme mit den schnellen Drehungen bei einigen Angriffsmanövern haben.

Einige der aktuellen Fehler sind möglicherweise kaum lösbar. So lässt sich beispielsweise die Kamera nicht richtig einstellen - sie zeigt das Geschehen stets aus einer nach links gelehnten Position an. Außerdem verschwinden Objekte, die sich nah am Spieler befinden und es gibt keine Maussteuerung für die Kamera. Auch Lags sollen hin und wieder auftreten.

Ob die Modifikation am Ende tatsächlich veröffentlicht wird, hängt auch davon ab, ob der Modder die größeren Probleme noch in den Griff bekommt. Über den aktuellen Status seiner Arbeiten klärt Skacikpi im entsprechenden Forenthread auf.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...