WLAN-SSID - »Norman Bates wartet auf Verbindung«

WLANs senden eine Kennung aus, mit der es erleichtert werden soll, das gewünschte Netz zu finden und sich mit diesem zu verbinden.

von Georg Wieselsberger,
01.02.2010 15:35 Uhr

Doch die Bezeichnung dient neuerdings auch dazu, diverse Aussagen oder Standpunkte der Nutzer klarzustellen. Wie die Daily News aus New York meldet, sind dort nun drahtlose Verbindungen mit Bezeichnungen wie »Verfolgt uns nicht« oder »machdeinemusikleiser« üblich.

Inzwischen gibt es sogar Sammler, die sich die ungewöhnlichsten Bezeichnungen notieren. Dazu gehören: »jesussaves« gleich neben »god is fake« und »end of days«.

Weitere WLAN-Namen lauten: »singleandluvinit«, »needaman«, «nudist» und noch deutlichere Aussagen dieser Art. Andere geben sich mit Ausdrücken wie »normanbates« oder »imunderyourbed« eher abschreckende Bezeichnungen. Norman Bates wäre allerdings eine gute Kennung für ein Motel.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.