Wolfenstein: The New Order - Auf 2014 verschoben, Angaben zur Spielzeit

Wie Bethesda im Rahmen der QuakeCon bestätigte, wird Wolfenstein: The New Order nicht mehr dieses Jahr erscheinen. Der Ego-Shooter soll 2014 veröffentlicht werden.

von Philipp Elsner,
02.08.2013 13:35 Uhr

In Wolfenstein: The New Order rücken uns High-Tech-Faschisten zu Leibe.In Wolfenstein: The New Order rücken uns High-Tech-Faschisten zu Leibe.

Der Release von Wolfenstein: The New Order wurde verschoben. Wie der PR-Chef von Publisher Bethesda Pete Hines im Rahmen der Spielemesse QuakeCon bekannt gab, wird der Ego-Shooter erst 2014 erscheinen, berichtet Joystiq.

»Wir haben heute bestätigt, dass Wolfenstein: The New Order nächstes Jahr veröffentlicht wird. Wir glauben, dass etwas mehr Zeit für den Feinschliff nötig ist«, sagte Hines. Gegenüber Polygon gab der Marketing-Chef an, dass auch die gleichzeitige Entwicklung auf derzeitigen und NextGen-Plattformen für die Verzögerung mitverantwortlich sei.

»Die nächste Konsolen-Generation ist noch in Bewegung und es ändert sich vieles, das ist definitiv auch ein Faktor, der berücksichtigt werden muss«, so Hines. Außerdem erwähnte er, dass sich die Spielzeit des Ego-Shooters auf etwa 16 Stunden belaufen wird.

In der Fortsetzung zur Shooter-Reihe um Kriegsheld B.J. Blazkowicz und seinen Kampf gegen das faschistische Regime, haben die Schurken im Jahr 1960 die Weltherrschaft an sich gerissen und terrorisieren ihre Feinde mit tödlichen Kampfmechs. Technisch basiert Wolfenstein: The New Order auf der id Tech 5 Engine.

Wolfenstein: The New Order - Vorschau-Video PLUS 1:48 Wolfenstein: The New Order - Vorschau-Video


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen