Wolverine 3 - Post-Credit-Szene oder doch nicht? Regisseur dementiert Gerüchte

Zum Kinostart von Logan mit Hugh Jackman soll es angebliche eine zusätzliche Szene am Ende des Films geben. Nun dementiert Regisseur James Mangold: Es gibt keine Post-Credit-Szene. Dennoch soll es eine Extra-Szene im Film geben.

von Vera Tidona,
22.02.2017 16:20 Uhr

Wolverine 3: Logan - Finaler Trailer zeigt Hugh Jackman und X-23 in Action 2:20 Wolverine 3: Logan - Finaler Trailer zeigt Hugh Jackman und X-23 in Action

Marvel-Fans kennen das: Seit Iron Man (2008) bleiben die Kinobesucher bis zum Schluss sitzen, denn nachdem man gerade die vermeintlich letzte Szene aus dem neusten Superhelden-Streifen gesehen hat, gibt es üblicherweise nach dem Abspann eine Überraschung für die Zuschauer.

Zusätzliche Szene in Wolverine 3

So auch im dritten Wolverine-Film Logan mit Hugh Jackman, wie das US-Magazin Collider erfahren haben möchte. Nachdem die Presse den Film bereits gesehen hat, scheint es nun doch eine Post-Credit-Szene am Ende des Films zu geben, die auch die Kritiker noch nicht gesehen haben.

Update: Inzwischen rudert Collider mit der Information zur Post-Credit-Szene wieder zurück, nachdem Regisseur James Mangold und das Studio klargestellt haben: Es gibt keine Post-Credit-Szene!

Schon seit einigen Tagen wird über eine zusätzliche Szene spekuliert. Inzwischen hat das Filmstudio die Laufzeit des Films offiziell um drei Minuten verlängert. Da es nun nachweislich keine Post-Credit-Szene gibt, könnte es sich um eine andere Szene handeln, spekuliert das US-Magazin weiter. Ob für die Fans nun eine Szene gleich zu Beginn des Films eingefügt wurde?

Letztendlich lässt sich das wohl erst zum Kinostart klären, wenn Logan am 2. März in die deutschen Kinos anläuft.


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.