World of Darkness - Neue Details vom EVE Fanfest

Im Rahmen des EVE Online Fanfestes wurden neue Details zum Online-Rollenspiel World of Darkness bekannt gegeben. Erste, echte bewegte Bilder lassen aber weiterhin auf sich warten.

von Sebastian Klix,
25.03.2012 13:29 Uhr

Eine Veröffentlichung in 2012 ist eher unwahrscheinlich.Eine Veröffentlichung in 2012 ist eher unwahrscheinlich.

Vom 22. bis 24. März veranstaltete EVE Online -Entwickler CCP Games in Boston das EVE Fanfest 2012. Neben Neuigkeiten zum Weltraum-Onlinespiel und dessen (voraussichtlich) konsolenexklusiven Ablegers Dust 514 war auch ein Stand des Online-Rollenspiels World of Darkness aufgebaut.

Dort gab es ein paar neue Informationen sowie Bildmaterial zu sehen, Ingame-Szenen waren allerdings nicht zu bestaunen. Diese sollen »vielleicht sogar noch in diesem Jahr» folgen. Das lässt darauf schließen, dass mit einem Release im Jahr 2012 wohl eher nicht zu rechnen ist.

Die richtigen Arbeiten an dem MMO begannen im März 2009, seitdem war es immer recht Still um World of Darkness, welches auf der gleichnamigen Pen-&-Paper-Vorlage von White Wolf basiert. CCP bestätigte aber noch einmal, dass die Arbeiten »voran gehen« und derzeit über 60 Mitarbeiter in die Entwicklung involviert sind.

Ein paar neue Details gab es auf dem Fanfest dann aber doch zu erhaschen:

  • CCP bestätigte noch einmal, dass das Spiel auf der "Old World of Darkness" basiert. Da sich das Spiel zum Start in erster Linie auf die Vampire der WoD konzentriert, dient als Vorbild also »Vampire: The Masquerade« und nicht »Vampire: The Requiem«
  • Die weiteren Gruppierungen der World of Darkness, also etwa Werwöfe und Jäger, sollen nach Release als spielbare Rasse folgen. Werwölfe sind theoretisch sogar schon spielbar.
  • Menschenblut dient als zentrale Ressource. Wenn später andere Charaktertypen wie etwa Magier implementiert werden, bekommen diese eigene Ressourcen.
  • CCP will unter anderem die große, weibliche Fanbase der World of Darkness für das Spiel gewinnen. Daher soll »Fashion« eine wichtige Rolle spielen.
  • World of Darkness wird ein »Open-World«-Spiel und soll Sandbox-Charme besitzen. Sprich: Es gibt keine separaten Zonen wie etwa in Age of Conan.
  • Es soll Territorien-PvP um die Kontrolle von Städten geben. Das Ganze soll ähnlich wie der »NullSec«-Krieg in EVE Online funktionieren.
  • Die Städte orientieren sich an echten Vorbildern, sind aber nicht detailgetreu sondern dem Szenario zugunsten stilisiert
  • Alle bekannten Vampir-Clans der Vorlage sollen zu Release implementiert sein
  • Man kann als Spieler zum Vampirfürsten einer Region aufsteigen und gewisse Regeln vorgeben. Demokratie soll aber auch eine Rolle spielen.
  • Ein dauerhafter Tod ist möglich, allerdings nur unter bestimmten Bedingungen.

World of Darkness soll der erste Onlineauftritt, nicht jedoch die erste Spielumsetzung, des Pen-&Paper-Rollenspiels werden. So gab es mit Vampire: The Masquerade - Redemption und Vampire: The Masquerade - Bloodlines zwei Singleplayer-Rollenspiele für den PC, aber etwa auch mit Hunter: The Reckoning Versoftungen für Konsolen.

Vampire 2 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...