World of Tanks - Japaner und Russen geben das meiste Geld im Spiel aus

Laut dem CEO des Entwicklers Wargaming nutzen Spieler aus Japan und Russland am häufigsten die Mikro-Transaktionen in World of Tanks.

von Tony Strobach,
05.11.2012 15:35 Uhr

Japan und Russland sind die zahlungsfreudigsten Nationen in World of Tanks.Japan und Russland sind die zahlungsfreudigsten Nationen in World of Tanks.

Spieler aus Russland und Japan investieren am meisten Geld im Online-Action-Spiel World of Tanks . Das erklärte der Chef vom Entwickler und Betreiber Wargaming.net kürzlich in einem Interview gegenüber gamesindustry.biz.

World of Tanks ist an sich kostenlos spielbar. Spieler können sich durch Mikro-Transaktionen aber diverse Inhalte kaufen, für die sie anderweitig viel Zeit investieren müssten oder die sonst gar nicht verfügbar sind. Während Spieler aus Russland und Japan die Mikro-Transaktionen verstärkt nutzen würden, seien Spieler aus China sehr sparsam:

»Das ist von Region zu Region etwas verschieden. In China ist [die Investitionsbereitschaft] am geringsten, in Russland ist sie am höchsten. Am meisten Geld zahlen aber die Japaner. Allerdings arbeiten wir noch nicht in Japan, weshalb die Japaner auf amerikanischen Servern spielen.«

World of Tanks - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen