World of WarCraft - Blizzard bannt Spieler von Top-Gilden

Mehrere Spieler aus Top-Gilden des Online-Rollenspiels World of WarCraft haben sich auf unfaire Weise zusätzliche Ausrüstung verschafft. Dafür hat sie Blizzard jetzt gebannt.

von Andre Linken,
06.12.2011 14:40 Uhr

Blizzard Entertainment bannt Spieler von einigen WoW-Top-Gilden.Blizzard Entertainment bannt Spieler von einigen WoW-Top-Gilden.

Mit dem Inhalts-Update 4.3 »Stunde des Zwielichts« für World of WarCraft führte der Entwickler Blizzard Entertainment unter anderem eine Suchfunktion für Raidgruppen ein. Wie aus dem Bericht der Fanseite WorldofWar.de hervorgeht, haben einige Spieler aus Top-Gilden wie zum Beispiel »For the Horde« und «DREAM Paragon« jetzt einen Weg gefunden, um mehr »Loot« (Beute) von den Raidbossen zu erhalten als eigentlich vorgesehen.

Auf diese Weise war es den besagten Gilden möglich, ihre Mitglieder besser ausstatten als auf dem normalen und vor allem legalen Weg. Allerdings hat Blizzard Entertainment ein wachsames Auge und bemerkte diesen »Exploit«. Das Team ergriff umgehend Maßnahmen und bannte die beteiligten Spieler beziehungsweise deren Accounts für 3 bis 8 Tage. Zudem wurde die unrechtmäßig erbeutete Ausrüstung wieder entfernt..

Mittlerweile haben einige der betroffenen Gilden auf ihren Webseiten Stellung zu diesem Thema genommen und sich offiziell entschuldigt.

Video zum Inhalts-Update 4.3 für World of WarCraft 1:56 Video zum Inhalts-Update 4.3 für World of WarCraft


Kommentare(111)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.