World of WarCraft - EU-Betatest verzögert sich etwas

von Rene Heuser,
12.08.2004 11:39 Uhr

Seit dem Ende der Anmeldefrist zum europäischen Betatest von World of WarCraft sind mittlerweile schon zwei Wochen vergangen. Viele Spieler warten seit dem auf die freudige Kunde von Publisher Vivendi und Entwickler Blizzard, dass Sie einen der begehrten Plätze ergattert haben. Nun bittet Vivendi jedoch noch um etwas Geduld. Wie es auf der offiziellen Website in einem Status-Report zum Betatest heißt: "Da wir allerdings eine beeindruckende Menge an Anmeldungen erhalten haben, wird es noch eine Weile dauern, bis wir alle ausgewertet haben." "Die erste Welle von Authentifizierungsschlüsseln für den nicht-öffentlichen europäischen World of Warcraft-Betatest wird den Betatesten per E-Mail zugeschickt werden, sobald der Auswahlprozess abgeschlossen ist. Mit diesen Schlüsseln werden die Tester ihre Accounts für den Betatest erstellen können", heißt es weiter. Der Auswahlprozess für die erste Gruppe von Betatestern neige sich jedoch dem Ende zu. Auf einen genauen Starttermin will sich Vivendi jedoch immer nicht festlegen.

Auch der neue europäische Community-Manager 'Gungdil' schreibt in seiner Begrüßungsemail: "Also wie gesagt, wenn ihr Fragen habe, mailt mir oder ruft an, die einzige Frage, die ich derzeit auf keinen Fall beantworte, ist die nach dem Start des EU-Beta-Tests". Wahrscheinlich wird es neue Infos auf der Games Convention 2004 nächste Woche in Leipzig geben -- dort will Vivendi zusammen mit Blizzard World of WarCraft erstmalig der breiten Öffentlichkeit präsentieren und genaue Details zur europäischen Server-Struktur verraten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen