World of WarCraft - Hotfixes für Patch 5.0.5 veröffentlicht

Der Entwickler Blizzard Entertainment hat weitere Hotfixes für den Patch 5.0.5 des Online-Rollenspiels World of WarCraft veröffentlicht. Unter anderem werden einige Raid-Bosse und deren Fähigkeiten überarbeitet.

von Andre Linken,
23.11.2012 16:25 Uhr

Weitere Hotfixes für World of WarCraft stehen bereit.Weitere Hotfixes für World of WarCraft stehen bereit.

Das Team von Blizzard Entertainment hat vor kurzem weitere Hotfixes für den Patch 5.0.5 des Online-Rollenspiels World of WarCraft auf die Live-Server installiert. Diese Mini-Updates nehmen unter anderem einige Veränderungen an diversen Raid-Bossen und deren Fähigkeiten vor. Außerdem hat Blizzard einige Gegenstände und Kreaturen überarbeitet. Die vollständigen Patch-Notes finden Sie auf der offiziellen Webseite. Einen kleinen Ausschnitt davon gibt es unterhalb dieser Meldung.

Ausschnitt der Patch-Notes für World of WarCraft v5.0.5 (Hotfixes)

Kreaturen

  • Galleons Fähigkeiten ignorieren nun wie vorgesehen die Sichtlinie.
  • Galleon wird nun nicht mehr vorzeitig erscheinen.
  • Milaus 'Blitzhieb' unterliegt nun wie vorgesehen Reichweitenbeschränkungen.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Alani nach dem Auslösen eines Himmelskristalls verschwinden konnte.

Gegenstände

  • 'Unerschöpfliches Resteessen' hat nun keine gemeinsame Abklingzeit mehr mit anderen Essensgegenständen.
  • Die Schlachtzugsbrowserversion des Gegenstandes Un'soks Amberskalpell wird nun an die vorgesehenen Klassen vergeben.

Quests

  • Teng Apfelblüte kennt nun nicht mehr das Geheimnis des Klonens.

Mehr zu World of WarCraft finden Sie auf unserer Partnerseite speedydragon.de.

World of WarCraft: Mists of Pandaria - Screenshots ansehen


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.