World of Warcraft: Wrath of the Lich King - Vorschau auf den Todesritter, die neuen Dungeons und mehr

Was hat sich in Nordend geändert? Wie ist der Stand der Addon-Entwicklung. Lesen Sie unsere Preview zu Wrath of the Lich King.

von Rene Heuser,
14.05.2008 15:52 Uhr

Angekündigt wurde die zweite World of Warcraft-Erweitertung Wrath of the Lich King im August 2007. Seitdem haben die Entwickler aber zahlreich Änderungen vorgenommen --Stichwort Todesritter - und natürlich auch einige neue Gebiete fertigestellt. GameStar-Redakteur Michael Graf war bei Blizzard vor Ort und berichtet in einer ausführlichen Angespielt-Preview über den aktuellen Stand der Entwicklungen.

Sein erstes Fazit: »Klar, mit der Runenmagie und witzigen Ideen wie der Ghoul-Erweckung hebt sich der Todesritter von den übrigen Klassen ab. Auch der Schriftgelehrten-Beruf und der Wintergrasp-See klingen interessant. Doch davon angesehen bietet Wrath of the Lich King im Wesentlichen mehr vom Selben. Das heißt: Monsterhatz gepaart mit motivierender Ausrüstungs-Sammelwut in einer liebe- und fantasievollen, wenn auch technisch angestaubten Welt.«

» Zur siebenseitigen Wrath of the Lich King-Vorschau

» Mehr zu WoW und dem Addon gibts auch in der aktuellen Server Down Show


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen