World of WarCraft - Blizzard-Präsident nimmt Stellung

von GameStar Redaktion,
24.01.2005 13:47 Uhr

Noch immer müssen sich die Fans von World of WarCraft in den USA mit ärgerlichen Serverproblemen und teilweise langen Downtimes herumärgern. In dieser etwas holprigen Zeit ergriff Blizzard-Präsident Mike Morhaime offiziell das Wort und nahm zu den Ereignissen der letzten Tage und Wochen Stellung. Er entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten und gelobt für die Zukunft Besserung. Größere Wartungsarbeiten sollen nur noch in besucherschwachen Stunden erfolgen und sie wollen die Community ab sofort besser informieren und warnen. Als Entschädigung erhalten die betroffenen Spieler vier kostenlose Zusatztage für ihren Account.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.