WoW: Legion - Keine Ruf-Voraussetzungen bei Twinks ab Patch 7.1

In World of Warcraft: Legion müssen wir uns bei allerlei Fraktionen beliebt machen, wenn wir alle Weltenquests annehmen und die mythischen Instanzen in Suramar betreten wollen. Diese Ruf-Voraussetzungen fallen mit Update 7.1 für unsere Zweitcharaktere weg.

von Jürgen Stöffel,
07.10.2016 16:37 Uhr

In World of Warcraft: Legion können uns unsere kleinen Twinks bald problemlos in Instanzen und Weltenquests folgen.In World of Warcraft: Legion können uns unsere kleinen Twinks bald problemlos in Instanzen und Weltenquests folgen.

World of Warcraft: Legion verlangt von uns einiges an Ruf-Gefarme, bis wir endlich hoch genug in die Gunst einer bestimmten Fraktion stehen, um alle Weltenquests zu spielen oder bestimmte Instanzen zu betreten. So brauchen wir beispielsweise einen hohen Ruf bei den Nachtsüchtigen, wenn wir die lukrativsten Instanzen in der düstere Stadt Suramar betreten wollen.

Passend zum Thema: World of Warcraft: Legion - Der beste Zeitpunkt, wieder einzusteigen

Dieses Gefarme können wir uns bald für unsere Zweitcharaktere sparen. Denn der an den Ruf gebundene Zugang zu Quests und Instanzen wird ab Update 7.1 für unseren ganzen Account verfügbar sein. Daher dürfen wir mit einem Twink gleich alle Quests und Instanzen besuchen, die auch unser Hauptheld schon machen darf. Der Ruf-Fortschritt an sich wird aber nach wie vor bei jedem Charakter individuell verrechnet, es entfallen lediglich die Zugangs-Voraussetzungen bei den Twinks.

Quelle: Buffed via Mein-MMO

World of Warcraft: Legion - World Quests: Das neue Endgame 6:48 World of Warcraft: Legion - World Quests: Das neue Endgame

World of WarCraft: Legion - Screenshots ansehen


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.