WoW: Legion - Patch 7.2 – Artefaktmacht aufheben zwecklos

In World of Warcraft: Legion soll der kommende Patch 7.2 neue Artefaktwaffen-Skills bringen. Viele Spieler horten dafür jetzt schon Artefaktmacht, aber das bringt laut Game Director Ion Hazzikostas nix.

von Jürgen Stöffel,
09.12.2016 20:05 Uhr

In World of Warcraft: Legion können wir ruhig unsere Artefaktmacht raushauen.In World of Warcraft: Legion können wir ruhig unsere Artefaktmacht raushauen.

In World of Warcraft: Legion haben unsere Helden mächtige Artefaktwaffen, die wir mit der Ressource Artefaktmacht noch starker ausbauen dürfen. Zumindest, bis das Maximum erreicht ist. Dann können wir noch insgesamt 20 Punkte in den letzten Trait investieren um beispielsweise einen Schadensbonus zu erhalten.

Passend zum Thema: WoW - Nostalrius geht wieder online!

Blizzard hat allerdings schon angekündigt, dass es in Patch 7.2 neue Eigenschaften für Artefaktwaffen eben wird. Das führte dazu, dass viele Spieler Artefaktmacht zurückhielten und nicht in den letzten Trait investierten. Dies sei aber laut einer auf der Webseite Wowhead erschienen Q&A-Session mit WoW-Chef Ion Hazzikostas sinnlos. Denn Blizzard plant, mit dem Erscheinen von Patch 7.2 die finalen Artefakt-Punkte den Spielern zurück zu buchen. Daher wäre es nicht sehr effektiv, sich bis zum Patch-Tag wertvollen Charakterfortschritt zu verwehren.

World of Warcraft: Legion - World Quests: Das neue Endgame 6:48 World of Warcraft: Legion - World Quests: Das neue Endgame

World of WarCraft: Legion - Screenshots ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.