Würstchen statt Finger - iPhone-Bedienung in Korea

Auch in Südkorea ist es Winter und dementsprechend kalt. Um keine kalten Finger zu bekommen, bedienen iPhone-Besitzer des Landes den Touchscreen mit Würstchen.

von Georg Wieselsberger,
16.02.2010 14:14 Uhr

Die Verkaufszahlen der »Max Rod«-Würstchen in Südkorea sind diesen Winter um 39 Prozent angestiegen, jedoch nicht, weil die Bewohner des Landes dieses Produkt häufiger essen als sonst.

Wie diese Eigenschaft entdeckt wurde, ist nicht bekannt, doch die die einzeln verpackten Max Rods eignen sich wie ein Finger dazu, ein iPhone zu bedienen. Damit müssen die koreanischen iPhone-Besitzer in der U-Bahn ihre Handschuhe nicht mehr ausziehen.

Ein Vorteil, der den seltsamen Eindruck, den die Würstchen-Bedienung eines Handys erweckt, wohl aufwiegt. Ob auch deutsche Würstchen dazu geeignet sind, ist unbekannt, aber durchaus wahrscheinlich.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen