X-Men - Erste Details zum Kitty-Pryde-Film von Deadpool-Regisseur

Deadpool-Regisseur Tim Miller wird für Fox einen neuen X-Men-Film drehen. Neue Details geben erste Hinweise zur Story des Spin-offs preis.

von Vera Tidona,
13.02.2018 13:05 Uhr

X-Men Spin-off von Deadpool-Regisseur handelt von der Mutantin Kitty Pryde, zuvor schon von Ellen Page dargestellt.X-Men Spin-off von Deadpool-Regisseur handelt von der Mutantin Kitty Pryde, zuvor schon von Ellen Page dargestellt.

Nach einem ersten Bericht vor wenigen Wochen steht nun fest: Fox entwickelt einen neuen X-Men Film mit Regisseur Tim Miller, der schon den Kinohit Deadpool aus Marvels X-Men Universum in Szene setzte, bestätigt Deadline

Wird die Origin-Story der Kitty Pryde verfilmt?

Dabei handelt es sich wohl um einen Solofilm über die aus den Comics bekannte Mutantin Kitty Pryde. Zwar wird über die Handlung des Films noch nichts preisgegeben, doch wie nun die US-Kollegen von The Hollywood Reporter bestätigen, lautet der Filmtitel 143.

Dem Bericht nach bezieht sich der geheimnisvolle Titel auf den Comic Uncanny X-Men #143 von Marvel, in dem Kitty Pryde ihren ersten Auftritt absolvierte.

Kitty Pryde in den Comics und X-Men-Filmen

In den Comics aus der X-Men-Reihe hat Kitty Pryde aka Mutantin Shadowcat die besondere Fähigkeit, durch tote Materie wie Wände zu gehen. Sie gehört der Mutantenschule von Professor X an und ist eines der jüngsten Mitglieder der X-Men.

In den X-Men Comic-Verfilmungen durften wir schon öfters die Figur der Kitty Pryde sehen: In X-Men (2000) von Sumela Kay dargestellt, in X-Men 2 (2003) mit Katie Stuart gespielt und zuletzt mit Ellen Page als Kitty Pryde in X-Men: Der letzte Widerstand (2006) und X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (2014).

Wer nun in der neuen Comicverfilmung in die Rolle der Kitty Pryde schlüpfen wird, ist noch nicht bekannt.

Comic-Autor Brian Michael Bendis schreibt das Drehbuch

Für das Drehbuch zeigt sich nun Brian Michael Bendis verantwortlich, bestätigt Deadline. Der Comic-Autor war seit Jahren für Marvel Comics tätigt und ist für die Schöpfung der Figuren Spider-Man Miles Morales und Jessica Jones bekannt. Inzwischen wechselte er die Seiten und ist für den Marvel-Konkurrenten DC Comics tätig.

So geht es mit den X-Men im Kino weiter

In den Kinos geht es in diesem Jahr mit zwei X-Men Comic-Verfilmungen weiter: Deadpool 2 mit Ryan Reynolds und Josh Brolin als Cable geht am 17. Mai an den Start, gefolgt von X-Men: Dark Phoenix mit Sophie Turner am 2. November als Fortsetzung der X-Men Hauptreihe.

Für nächstes Jahr ist das düstere Spin-off New Mutants mit Game of Thrones-Star Maisie Williams als eine Mischung aus Horror und Superheldenfilme angekündigt.

Deadpool 2 - Neuer Trailer mit Ryan Reynolds und Josh Brolin als Cable 2:00 Deadpool 2 - Neuer Trailer mit Ryan Reynolds und Josh Brolin als Cable


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.