")})}else V(t)?t.top.open(e,o):t.location.assign(e)}function W(t){t.style.setProperty("display","inherit","important")}function _(t){return t.height<1}function B(t,e){return 0==e.offsetHeight&&0!=t.offsetHeight}function J(t){return 0==t.offsetHeight}function Z(t,e){var o="";for(i=0;i=2)){var a=o.getBoundingClientRect();if("undefined"==typeof o.width)var r=o.offsetHeight,p=o.offsetWidth;else var r=o.height,p=o.width;if(0!=r&&0!=p){var d=a.left+p/2,l=a.top+r/2,s=e.documentElement,h=0,f=0;if(t.innerWidth&&t.innerHeight?(h=t.innerHeight,f=t.innerWidth):!s||isNaN(s.clientHeight)||isNaN(s.clientWidth)||(h=e.clientHeight,f=e.clientWidth),0<=l&&l<=h&&0<=d&&d<=f){if(t.uabAv[i]++,t.uabAv[i]>=2){var v=function(){};I(n,v,v),t.clearTimeout(t.uabAvt[i])}}else t.uabAv[i]=0}}}t.UABPdd=C;var F=X("head"),Q=null;navigator.userAgent.search("Firefox")==-1&&(e.addEventListener?e.addEventListener("DOMContentLoaded",P,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent("onreadystatechange",function(){"complete"===e.readyState&&P()})),t.addEventListener?t.addEventListener("load",P,!1):t.attachEvent&&t.attachEvent("onload",P),t.addEventListener?t.addEventListener("addefend.init",P,!1):t.attachEvent&&t.attachEvent("addefend.init",P)}(window,document,Math); /* 915be7553980df9006f2d2aaeac81309 */

X: Rebirth - VR-Version kommt 2017 und neue Infos zu X4

Egosoft hat die Veröffentlichung einer VR-Version für das Weltraumspiel X: Rebirth angekündigt und die Arbeiten an einem vollwertigen X4 bestätigt.

von Benjamin Danneberg,
16.12.2016 11:20 Uhr

X: Rebirth kommt als VR-Version und ein neues X4 ist bereits in ArbeitX: Rebirth kommt als VR-Version und ein neues X4 ist bereits in Arbeit

Mit X: Rebirth hatte sich Entwickler Egosoft bei der Veröffentlichung im November 2013 voll in die Nesseln gesetzt. Der versprochene Neustart der Reihe geriet zur orbitalen Bruchlandung: Die Steuerung war mies, die Menüs unübersichtlich, die Missionen langweilig. Zu allem Überfluss war das Stück Weltraumsoftware derartig verbuggt, dass die Fans stinksauer auf die Barrikaden gingen.

Tausend Schritte Stillstand: Test zu X: Rebirth 3.0

Kontinuierliche Verbesserung

Doch Egosoft hat an seinem Spiel beharrlich weitergearbeitet. Während die Gesamtheit der Reviews auf Steam mit nur 35 Prozent positiven Wertungen abschreckt, zeigt die Spielermeinung der letzten 30 Tage mit 76 Prozent einen deutlichen Trend nach oben.

Dass es mit dem Spiel bergauf geht, ist einer konsequenten Patch- und Updatepolitik zu verdanken. So steht in Kürze Update 4.10 für X: Rebirth bereit, das weitere Bugfixes und Performance-Verbesserungen bringen soll.

X: Rebirth - Trailer zum DLC Home of Light 1:32 X: Rebirth - Trailer zum DLC Home of Light

X4 schon länger in der Entwicklung

Bernd Lehahn, Studiochef bei Egosoft, hat nun in einem Foren-Posting zum Jahresende bestätigt, dass ein »volles X4« in Arbeit ist. Schon 2015 hatte er die Arbeit an einem weiteren Titel im X-Universum angekündigt. Nun ist klar, dass es sich dabei um eine waschechte Fortsetzung der Reihe handeln wird. Darin sollen Spieler in der Lage sind, viele verschiedene Schiffe zu fliegen und ein komplett neues Interface soll Spielern die Möglichkeit geben, große Flotten zu managen. Zusätzlich soll es volle Freiheit beim Bau von eigenen Stationen geben.

Als Begründung gab Lehahn an, dass eine Reihe Features aus technischen Gründen nicht als Update für Rebirth kommen könnten. Mit X4 sei es möglich, die ganzen Features einzubauen, die Fans der alten Teile lieben und noch einige zusätzlich obendrauf zu packen. Dafür werde eine neue Engine verwendet, die auf der Grafikschnittstelle Vulkan basiert. Diese Engine werden Spieler aber schon vorher begutachten können.

X: Rebirth VR soll auf Rebirth und dem DLC Home of Light basieren, ist aber ein eigenständiges Spiel.X: Rebirth VR soll auf Rebirth und dem DLC Home of Light basieren, ist aber ein eigenständiges Spiel.

X: Rebirth VR

2017 wird Egosoft nämlich eine VR-Version von X: Rebirth veröffentlichen, die bereits die neue Engine nutzt. Es wird ein eigenständiges Spiel sein (Savegame-Kompatibilität ist ausgeschlossen), das direkt auf VR zugeschnitten ist. Es soll alle Features von X: Rebirth 4.0 sowie dem DLC Home of Light beinhalten, das Universum und die Wirtschaft sollen aber direkt für VR designt worden sein. Dazu soll es umfangreiche Erweiterungen geben sowie ein spezielles Interface, das die Immersion im Cockpit fördert.

»Alle Aspekte des Spiels mussten neu balanciert werden, um die bestmögliche Erfahrung für die VR-Umgebung zu schaffen«, so Lehahn in seinem Posting.

X: Rebirth VR wird im ersten Halbjahr 2017 im Early Access auf Steam erscheinen. Besitzer von X: Rebirth werden die VR-Version günstiger erhalten.

X: Rebirth - Screenshots zum DLC »Home of Light« ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...