X-Men Origins: Wolverine - Screenshots: Heile Knochen, kaputte Hemden

Auf 16 neuen Screenshots zeigt Wolverine wie man Unterhemden fachgerecht zerlegt.

von Michael Obermeier,
17.03.2009 13:30 Uhr

Auf den neuen Screenshots zu X-Men Origins: Wolverine ist schön eines des größten Probleme des Titelhelden zu sehen: zwar übersteht der Mutant jede noch so schlimme Katastrophe dank seiner Selbstheilungskräfte, von seinen Klamotten bleiben jedoch stets nur Fetzen übrig.

So bekämpft Logan auf den Bildern Söldner in Dschungeltempeln, unterirdischen Forschungslaboren oder in verschneiten Waldstücken und schlägt seine Adamantiumklingen sogar in den Rumpf eines Kampfhubschraubers - sein Unterhemd löst sich dabei mal mehr, mal weniger auf.

In X-Men Origins: Wolverine geht es – wie der Titel schon andeutet – um die Herkunft des Mutanten Wolverine. Auf der Suche nach dem bösen Victor Creed stimmt Logan (später: Wolverine) zu sich in einer militärischen Forschungseinrichtung das Metal Adamantium in die Knochen spritzen zu lassen. In Kombination mit seinen angeborenen Selbtheilungskräften macht das Logan fast unverwundbar und beschert ihm seine bekannten Armklingen.

Das Spiel erscheint begleitend zum Kinofilm diesen Sommer für PC, Xbox 360 und Playstation 3.

X-Men Origins: Wolverine - Screenshots ansehen


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.