Xbox 360 - Preissenkung in den USA jetzt offiziell

von Andre Linken,
08.08.2007 13:02 Uhr

Mal wieder eine Meldung aus der Welt der Konsolen.

Microsoft zieht mit seiner Next-Gen-Konsole Xbox 360 nach wenigen Wochen Verzögerung seinem Konkurrenten Sony nach und senkt auf dem nordamerikanischen Markt ebenfalls die Preise. Mit diesem Schritt, der in der Branche bereits erwartet worden war, sollen die Verkäufe auch in der ruhigen Ferienzeit angekurbelt werden. Wie das Unternehmen ankündigte, soll die Standard-Version der Xbox 360 künftig um 50 Dollar günstiger angeboten werden und kostet dann 349 Dollar. Der Preis für die Elite-Edition fällt um 30 Dollar auf 449 Dollar.

Dass Microsoft seine Xbox 360 ebenfalls günstiger anbieten wird, hatte das Unternehmen zunächst immer wieder dementiert. Gegenüber dem "Wall Street Journal" betonte Microsoft-Manager David Hufford nun, die Preisänderung sei seit Monaten geplant gewesen. Ob die Senkung Auswirkungen auf den europäischen Markt haben wird, ist derzeit noch ungewiss.

dpa


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...