Xbox 360 - Preissenkung sorgt für erhöhten Absatz

von Andre Linken,
19.03.2008 13:00 Uhr

Am vergangenen Freitag trat Microsofts angekündigte Preissenkung für die Xbox 360 in Europa in Kraft. Demnach kostet die Arcade-Version der Next-Gen-Konsole nur noch 199 Euro und unterbietet damit sogar Nintendos Verkaufsschlager Wii. Der Preissturz machte sich bereits am Wochenende in England bemerkbar.

Dort stiegen die Hardware-Verkäufe der Xbox 360 um ganze 40 Prozent. »Die Verkäufe der Xbox 360 sind im Zeitraum vom vergangenen Freitag, als die Preissenkung in Kraft trat, bis Samtag Nacht um 35 bis 40 Prozent gestiegen.«, bestätigte Dorian Bloch, Analyst beim Marktforschungsunternehmen ChartTrack.

Ob der Höhenflug anhält, könne laut Bloch erst nach Ostern über die kommenden drei bis vier Wochen festgestellt werden. Glaubt man dem englischen Einzelhandel, wird der Hype jedoch auch über die kommenden Monate weitergehen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...