Xbox One - Microsoft stellt neues Matchmaking-System »Smart Match« vor

Mit Smart Match stellt Microsoft das neue Matchmaking-System der kommenden Next-Gen-Konsole Xbox One vor, das in vielen Bereichen optimiert wurde.

von Onlinewelten Redaktion ,
31.07.2013 15:54 Uhr

Die Xbox One setzt auf das neue Matchmaking-System namens Smart Watch.Die Xbox One setzt auf das neue Matchmaking-System namens Smart Watch.

Wie Microsoft bekannt gab, wird zu den neuen Features der Xbox One auch ein rundum überarbeitetes Matchmaking-System gehören. Dieses trägt den Namen »Smart Match« und soll dafür sorgen, dass entsprechende Spieler und User nun noch gezielter zusammengeführt werden.

Um dieses Ziel zu erreichen, setzt das Unternehmen aus dem US-amerikanischen Redmond auf spezielle Algorithmen, die die Spieler aufgrund ihrer Sprache, ihrer Fertigkeiten und ihrer Reputation bewerten und anschließend zusammenführen. Laut Microsoft wurde Smart Match in verschiedenen Bereichen optimiert und soll die Nutzer nun noch schneller mit passenden Spielern in eine Lobby verfrachten, als es noch beim Matchmaking auf der Xbox 360 der Fall war.

Neben dem Spielstil und dem Alter scheinen auch die Platzierungen in den Ranglisten für die Bewertung eines Users herangezogen zu werden. Gleichzeitig weist Microsoft darauf hin, dass man nicht in der Lobby auf Gegenspieler warten muss. Da das neue Matchmaking-System im Hintergrund agiert, soll man sich die Wartezeit mit anderen Aktivitäten wie dem Offline-Gaming oder dem Surfen im Internet vertreiben können.

Xbox One - Video: Design & Perspektive 6:16 Xbox One - Video: Design & Perspektive


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen