Xbox One - Offizieller Release-Termin: Veröffentlichung in Europa noch vor der PlayStation 4

Der offizielle Release-Termin für die Xbox One steht endlich fest: Am 22. November 2013 ist es soweit - und zwar parallel in allen 13 Launch-Regionen. In Europa kommt Microsoft Konkurrent Sony damit eine Woche zuvor. In den USA hat die PlayStation 4 zeitlich die Nase vorn.

von Tobias Ritter,
04.09.2013 15:23 Uhr

Microsoft hat seiner Xbox One endlich einen offiziellen Release-Termin spendiert: Es ist der 22. November 2013.Microsoft hat seiner Xbox One endlich einen offiziellen Release-Termin spendiert: Es ist der 22. November 2013.

Die Xbox One hat endlich einen Release-Termin: Nachdem wochenlang über ein mögliches Datum spekuliert wurde und immer neue Gerüchte im Internet die Runde machten hatte Microsoft nun endlich erbarmen und datierte die Veröffentlichung seiner Next-Gen-Konsole auf den 22. November 2013. So steht es schwarz auf weiß auf xbox.com geschrieben.

Microsoft zufolge findet der Launch der Xbox One in allen der bereits bekannt gegebenen 13 Launch-Territorien gleichzeitig statt. Dazu gehören neben Deutschland und den USA auch Frankreich, Italien, Großbritannien, Österreich, Spanien, Australien, Brasilien, Kanada, Irland, Mexiko und Neuseeland. Zudem bestätigte der Konsolenhersteller noch einmal bereits von Yusuf Mehdi, Corporate-Vice-President der Abteilung Marketing & Strategy, getroffene Aussagen bezüglich einer kurzfristigen Anhebung der CPU-Taktrate: Die liegt statt bei 1,6 Gigahertz nun bei 1,75 Gigahertz.

»Was bedeutet das für den Spieler? Das bedeutet, dass die Xbox One mehr Leistungsstärke für die Entwickler bereitstellen wird, damit die ihre Spiele und Entertainmentprogramme noch schöner gestalten können.«

Der Gaming-Branche steht also ein heißer Winter bevor: In den USA kommt die PlayStation 4 von Microsoft-Konkurrent Sony bereits eine vorher, nämlich am 15. November 2013, vorher in den Handel. In Europa wiederum hat die Xbox One die Release-Nase vorn: Hier erscheint der PlayStation-3-Nachfolger erst am 29. November 2013. Microsoft fährt damit eine riskante Strategie: Im zuletzt von der Xbox dominierten Heimatmarkt (USA) lässt man der PS4 offenbar im Vertrauen auf die eigene Anhängerschaft eine Woche Vorsprung, während man auf dem umkämpften europäischen Markt hinsichtlich des Veröffentlichungstermins in die Offensive geht und so vermutlich hofft, die Absatzzahlen durch den zeitlichen Vorsprung anzukurbeln. Es wird sich zeigen, ob dieser Plan aufgeht.

gamescom: Xbox One-Showcase - Fazit-Video zu Microsofts Hands-On-Veranstaltung 3:43 gamescom: Xbox One-Showcase - Fazit-Video zu Microsofts Hands-On-Veranstaltung


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...