Xbox Scorpio - Insider grenzt den Release-Zeitraum ein

Zum Release-Termin der Xbox Scorpio hat Microsoft bislang nur einen groben Zeitrahmen genannt. Diesen grenzt ein Insider nun ein.

von Tim Hödl, Andre Linken,
30.05.2017 08:01 Uhr

Das Development Kit der Xbox Scorpio. Das Development Kit der Xbox Scorpio.

»Demnächst erhältlich« steht auf der offiziellen Website zu Project Scorpio, dem kommenden Mitglied des Xbox-One-Ökosystems. Zuvor betonte Microsoft, dass die Konsole zum Weihnachtsgeschäft 2017 in den Handel kommen soll. Weitere Angaben zum Release-Termin blieb das Unternehmen jedoch schuldig. Dafür grenzt nun Windows Central-Reporter Jez Corden, der uns bereits mehrfach mit Insider-Details zur Xbox Scorpio versorgte, den Release-Termin näher ein.

Wie Corden mitteilt, müssten speziell für die Xbox Scorpio optimierte Spiele einen Zertifizierungsprozess durchlaufen, der auf Basis des Xbox Development Kit vom Oktober 2017 stattfinde. Anhaltende Gerüchte, die Xbox Scorpio könne schon im August oder sogar noch früher erscheinen, seien falsch.

Veröffentlichung frühestens ab Oktober?

Anstelle des vermuteten Release im August tippt Corden auf einen Release-Zeitraum, der zwischen Mitte Oktober und Mitte November liegt. Dieser passt auch zu den bislang bekannten Angaben von Microsoft.

Mit Project Scorpio will Microsoft eine vollwertige 4K-Konsole veröffentlichen - moderne Spiele sollen in nativem 4K laufen, zudem besitzt die Konsole einen 4K Blu-ray Player. Allerdings schreibt Microsoft Entwicklern nicht vor, wie sie die Leistungsfähigkeit der Xbox Scorpio nutzen.

Mehr: Xbox Scorpio - Project-Cars-Entwickler gehen von 4K-Auflösung mit 60 fps aus


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen