Xbox Scorpio und Windows 10 - So sieht die neue Benutzeroberfläche aus

Microsoft hat seine neue Benutzeroberfläche vorgestellt. Das sogenannte »Motion Fluid Design« soll künftig auf allen Microsoft-Geräten zum Einsatz kommen - also auf PC, Xbox One und vermutlich auch auf der Xbox Scorpio.

von Michael Herold,
16.05.2017 19:56 Uhr

So wird voraussichtlich die Benutzeroberfläche der Xbox Scorpio aussehen. (Quelle: Microsoft)So wird voraussichtlich die Benutzeroberfläche der Xbox Scorpio aussehen. (Quelle: Microsoft)

Microsoft hat auf seiner Hausmesse Build 2017 eine neue Benutzeroberfläche mit dem Namen »Motion Fluent Design« vorgestellt. Das neue Design soll in Zukunft auf Windows 10 und Xbox genutzt werden und damit offenbar auch auf der neuen Xbox Scorpio.

Über dieser News können Sie einen ersten Screenshot mit dem Motion Fluid Design sehen. Microsoft setzt dabei auf den altbekannten Kachel-Look, im Gegensatz zur Navigationsleiste der Xbox One erscheint das neue Einblendmenü aber flacher und eleganter.

Aus Project Neon wird Motion Fluent Design

Die neue Benutzeroberfläche von Microsoft befindet sich bereits seit längerer Zeit in Entwicklung und trug ursprünglich den Codenamen »Project NEON«. Das Ergebnis von Microsofts Arbeit ist in einem ersten Vorstellungsvideo zum Fluent Design System zu sehen:

Wie in dem Video zu sehen ist, wird das neue Design nicht nur auf PC und Xbox nutzbar sein, sondern auch auf allen anderen Geräten und Systemen von Microsoft, wie etwa die Hololens. Weitere Informationen zum Motion Fluent Design und zur neuen Xbox Scorpio sind zur E3 2017 zu erwarten. Microsofts neue Konsole soll Ende 2017 erscheinen.

Mehr: Xbox Scorpio - Hardware. Technik und Features vorgestellt

Moin Michi - Folge 72 - Wie wird die neue Xbox Scorpio? 3:07 Moin Michi - Folge 72 - Wie wird die neue Xbox Scorpio?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...