Xbox 720 - Rein digitaler Vertrieb »zu riskant«

Ein Branchenanalyst glaubt nicht, dass die kommende Xbox keine physischen Datenträger mehr unterstützen wird. Die Konsole könnte im Herbst 2013 erscheinen.

von Martin Le,
23.03.2012 13:07 Uhr

Ihre Tage sind gezählt: die Xbox 360.Ihre Tage sind gezählt: die Xbox 360.

Der Nachfolger der Xbox 360, der aktuell unter den Codenamen Durango oder Xbox 720 läuft, wird nicht auf die Möglichkeit verzichten, Retail-Spiele über Disks oder andere Medien zu laden. Dieser Ansicht ist der Analyst Doug Creutz von Cowan & Company. Nur auf digitale Vertriebswege zu setzen, sei derzeit noch zu gefährlich. Den Launch der Konsole erwartet Creutz für Herbst 2013.

»Eine rein digitale Next-Gen-Xbox ist für uns derzeit sehr unwahrscheinlich, da damit große Risiken für Microsofts Marktanteil und die gesamte Gaming-Branche verbunden sind«, so Creutz in einer aktuellen Analyse. »Allerdings glauben wir, dass Microsoft einen günstigeren physikalischen Datenträger anvisiert um den Launchpreis der Xbox niedrig zu halten und den Verkauf anzukurbeln, was auch für Software-Publisher gut wäre.«

Quelle: CVG

Exklusive Xbox-Spiele - Die wichtigsten exklusiven Spiele für die alte Xbox ansehen


Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.