Xbox 720 - FBI und Polizei durchsuchen Wohnung des Devkit-Leakers SuperDaE

Die Polizei und ein FBI-Agent haben vor kurzem die Wohnung von »SuperDaE«, dem Leaker des Xbox-720-Devkits durchsucht. Das Ergebnis dieser Aktion ist bisher allerdings nicht bekannt.

von Andre Linken,
19.02.2013 13:49 Uhr

Die Wohnung von »SuperDaE« wurde vor kurzem von der Polizei durchsucht.Die Wohnung von »SuperDaE« wurde vor kurzem von der Polizei durchsucht.

Sowohl die Polizei als auch ein FBI-Agent haben jetzt die Wohnung des Mannes durchsucht, der im Internet lediglich unter dem Spitznamen »SuperDaE« bekannt ist. Dieser hatte in der jüngsten Vergangenheit immer wieder für Aufmerksamkeit gesorgt, da er mehrfach angebliche Details zur Hardware von NextGeneration-Konsolen veröffentlicht hat - unter anderem auch von der Xbox 720 (Durango).

Außerdem hatte er vor einigen Wochen auf eBay sogar ein angebliches Entwickler-Kit (Devkit) der Xbox 720 angeboten. Dies alles hat dann wohl die Gesetzeshüter auf den Plan gerufen. Laut einem Tweet von »SuperDaE« haben ein FBI-Agent und zwischen sieben und acht Polizisten seine Wohnung durchsucht. Dabei fielen Stichwörter wei zum Beispiel »Microsoft«, »eBay« und »PayPal«.

Zu welchem Ergebnis diese Wohnungsdurchsuchung geführt hat und ob »SuperDaE« mit weiteren rechtlichen Konsequenzen zu rechnen hat, ist bisher allerdings noch nicht bekannt.


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.