Xbox 720 - Infos zur geplanten TV- und Kinect-Integration

Quellen zufolge soll die neue Xbox ähnlich wie Google TV zwischen Empfänger und TV-Gerät geschaltet werden und das TV-Programm - auch via Kinect - um zahlreiche Funktionen erweitern.

von Daniel Feith,
11.04.2013 14:50 Uhr

Xbox 720: Microsofts endgültiger Schritt ins Wohnzimmer?Xbox 720: Microsofts endgültiger Schritt ins Wohnzimmer?

Mit der kommenden Xbox will Microsoft endgültig den Durchbruch im Wohnzimmer schaffen. Der Webseite The Verge verrieten nun einige »mit Microsofts Xbox-Plänen vertraute Quellen«, wie genau die Integration der Xbox 720 mit dem heimischen Fernseher aussehen soll.

Demnach wird die Xbox zwischen den Kabel- bzw. Satellitenanschluss und das TV-Gerät gesteckt. Die Xbox fungiert dann als Set-Top-Box ähnlich Google TV. Neben dem regulären TV-Programm lasst sich über die Xbox-Oberfläche anschließend zahlreiche Services anderer Anbieter (Netflix, etc.) ansehen und steuern.

Dabei soll die nächste Generation von Microsofts Kinect entscheiden sein, die angeblich fester Bestandteil der kommenden Xbox sein wird. Das neue Kinect kann The Verges Quellen zufolge mehrere Leute gleichzeitig erkennen - inklusive ihrer Augenbewegungen. Das TV-Programm wird dann zum Beispiel pausiert, wenn längere Zeit niemand hinsieht.

Welche Services zum Start und später verfügbar sein werden - vor allem im deutschsprachigen Raum - ist noch nicht bekannt. Die Xbox 720 wird angeblich am 21. Mai vorgestellt.

Auch die alte Xbox 360 soll als günstige Set-Top-Box eine Renaissance erfahren.


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.