Xbox One - Microsoft macht sich keine Sorgen wegen der Verkaufszahlen

Der Hersteller Microsoft ist zuversichtlich, dass die Verkaufszahlen der Xbox One einen hohes Niveau erreichen werden. Vor allem das All-in-One-Konzept der Konsole soll die Kunden überzeugen.

von Andre Linken,
29.05.2013 14:26 Uhr

Microsoft glaubt fest an gute Verkaufszahlen der Xbox One.Microsoft glaubt fest an gute Verkaufszahlen der Xbox One.

Microsoft geht ganz offensichtlich davon aus, dass die neue Konsole Xbox One reißenden Absatz finden wird. Darauf lassen zumindest die Aussagen von Phil Spencer, Vizepräsident bei Microsoft Studios, gegenüber dem Official Xbox Magazine schließen.

Dieser geht davon aus, dass die Verkaufszahlen der Xbox One ein hohes Niveau erreichen werden, wobei unter anderem auch das All-in-One-Konzept der Konsole die Kunden überzeugen soll. Und auch die sogenannten Core-Gamer hat Microsoft fest im Visier.

»Die Super-Core-Gamer kaufen ohnehin alles. Sie werden alle Konsolen kaufen. Doch die meisten Leute kaufen wirklich nur eine Konsole. Und wenn man darüber nachdenkt, welche Konsole das sein wird, glauben wir fest daran, dass ein All-in-One-Gerät mit der Mischung aus TV und Entertainment ziemlich einzigartig ist. (...)

Zum jetzigen Zeitpunkt sind wir seit acht Jahren mit dieser Plattform dabei. Damals hatten wir zum Launch nicht ein einziges Musikvideo oder Entertainment zu bieten. Und jetzt bemerken wir, dass weltweit die Hälfte der Nutzung auf Entertainment-Apps zurückgeht.«

Ein konkreter Release-Termin für die Xbox One steht bisher allerdings noch immer nicht fest.

» Special zur Xbox One auf GameStar.de lesen

Xbox One - Video zu Hardware, Features, Spielen Xbox One - Video zu Hardware, Features, Spielen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...