Xbox One - Frühe Controller-Prototypen hatten Geruchs-Funktion

Microsoft hat eigenen Angaben zufolge eine ganze Zeit lang mit den verschiedensten Controller-Ideen experimentiert. Unter anderem dachte man zwischenzeitlich sogar an einen Controller mit Kartuschen, die Gerüche hätten abgeben können.

von Tobias Ritter,
19.11.2013 16:32 Uhr

Eine früher Controller-Prototyp für die Xbox One war mit einer Geruchsfunktion ausgestattet.Eine früher Controller-Prototyp für die Xbox One war mit einer Geruchsfunktion ausgestattet.

Zukünftige Käufer der am 22. November 2013 erscheinenden Xbox One hätten sich fast auf einen Controller einstellen müssen, der mit deutlich mehr Änderungen im Vergleich zu seinem Xbox-360-Pendant daher gekommen wäre, als es jetzt der Fall ist. Das hat nun jedenfalls Zulfi Alam, General-Manager der Accessoire-Abteilung bei Microsoft, gegenüber venturebeat.com verraten.

Alam zufolge hat man eine ganze Weile mit den verschiedensten Controller-Prototypen für die Next-Gen-Konsole experimentiert - ein Großteil davon soll sogar tatsächlich funktionabel gewesen sein. Darunter auch ein Eingabegerät mit Geruchs-Funktion:

»Wir hatten jede Menge Brainstorming-Sitzungen und haben bestimmt Hunderte verschiedener Modelle gebaut. Wir haben uns Konzepte angeschaut, die das Verbauen von Displays im Controller beinhalteten. Und wir hatten auch Konzepte, die sich um Gerüche drehten. Wir haben kleine Kartuschen mit verschiedenen Arten von Gerüchen hergestellt, die dann tatsächlich aus einem Controller hätten abgegeben werden können. Zum Beispiel wenn man [im Spiel] durch einen Dschungel gegangen wäre, dann hätte man die Vegetation riechen können.«

Ebenfalls im Gespräch gewesen seien zwischendurch Controller mit Touchpads, Kameras und Lautsprechern - am Ende sei jedoch jede dieser Ideen beim Entwicklerteam durchgefallen. Die Gründe waren unter anderem eine zu große Beanspruchung der Batterien und eine zu große Ablenkung des Spielers vom Hauptbildschirm.

Xbox One - Bilder zur neuen Microsoft-Konsole ansehen


Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.