Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

XCOM 2 - Ab in den Widerstand

Im Rahmen der E3 2015 konnte Dimitry einen ersten Blick auf XCOM 2 werfen. In der Vorschau erklärt er, warum er froh ist, im Vorgänger verloren zu haben.

von Dimitry Halley,
22.06.2015 10:30 Uhr

XCOM 2 - Video-Fazit zur E3-Präsentation 1:39 XCOM 2 - Video-Fazit zur E3-Präsentation

Wir haben verloren. Nach einer kurzen Einführung von Entwickler Firaxis wird allen Anwesenden des E3-Events klar, dass alle Bemühungen im ersten XCOM für die Katz' waren. Obwohl unsere Spezialeinheiten so erbittert gegen die Alien-Invasoren gekämpft haben, starten wir im Nachfolger XCOM 2 als Versager. Denn die Aliens haben den Krieg gewonnen, die Menschheit unterjocht und die XCOM-Einheit in den Untergrund getrieben.

Doch was mir die Bemühungen im Vorgänger ein bisschen madig redet, macht den Nachfolger umso interessanter: Ab in den Widerstand. Mein Ziel in XCOM 2 ist nicht länger die Abwehr einer Bedrohung, sondern ein Guerilla-Krieg gegen einen überlegenen Feind. Und da freut sich der Taktiker in mir doch gewaltig auf eine nahezu unschaffbare Herausforderung.

So muss XCOM

Zwar ist das, was ich auf der E3 zu sehen bekomme, nicht mehr als ein winziger Einblick in Form einer vorher aufgezeichneten Gameplay-Demo. Aber das Video illustriert doch schon recht deutlich die generelle Richtung, die der Nachfolger nehmen wird. Denn XCOM 2 hält sich in jeder Hinsicht nah an den Stärken des Vorgängers.

Nachdem die Aliens zusammen mit menschlichen Kollaborateuren einen totalitären Terrorstaat aufgebaut haben (warum können Invasoren nicht einmal demokratisch sein?), steuern wir unsere Soldaten rundenbasiert in Richtung einer Statue, die wir sprengen wollen. Schließlich muss man der Bevölkerung ja signalisieren, dass die Unterdrücker bluten können.

XCOM 2 - Screenshots ansehen

Das Spiel wechselt dynamisch zwischen taktischer Übersicht und Kinokamera, um den Schlagabtausch zwischen Aliens und XCOM im Angriffsmoment spektakulär zu inszenieren. Ob wir gegen normale Soldaten kämpfen, eine Alien-Schlange im Nahkampf töten oder von einem riesigen Monster in ein Auto geschleudert werden - XCOM 2 fängt diese Augenblicke filmreif ein.

Passend dazu: XCOM 2 mit besserem Mod-Support, Loot-System und Stealth

Zwar gibt's eine neue Techniker-Klasse, die mit einer handlichen Drohne Geschütztürme hacken kann, im Kern bleibt der zweite Teil dem Spielprinzip aber in jeder Hinsicht treu. Damit richtet sich XCOM 2 vor allem an Spieler, die sich bereits seit Jahren nach neuem Futter sehnen. Es bleibt allerdings abzuwarten, wie sich der Fokus auf Widerstandskämpfe spielerisch auswirkt.

Alle News, Videos und Artikel zur E3 2015

XCOM 2 - Ankündigungs-Trailer zur Taktik-Fortsetzung 2:54 XCOM 2 - Ankündigungs-Trailer zur Taktik-Fortsetzung

XCOM 2 - Screenshots aus dem Render-Trailer ansehen

Seite 1 von 2

Seite 2


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen