XCOM 2 - Deutlich mehr Optinen bei der Charakteranpassung

Auch in XCOM 2 können die Soldaten angepasst werden. Die Veränderungen gehen dieses Mal im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut.

von Ann-Kathrin Kuhls,
10.12.2015 18:00 Uhr

In XCOM 2 kann sogar der Gesichtsausdruck verändert werden.In XCOM 2 kann sogar der Gesichtsausdruck verändert werden.

Wie bereits aus dem Vorgänger bekannt können wir unsere Soldaten nicht nur mit unterschiedlichen Fähigkeiten ausrüsten, sondern auch ihr Aussehen anpassen. XCOM 2 treibt die Personalisierungen noch etwas weiter: Von den Haaren über die Augenfarbe bis hin zu einzelnen Narben im Gesicht kann alles selbst bestimmt werden. Dadurch wachsen uns die Kämpfer natürlich noch mehr ans Herz, denn jetzt können wir mir ihnen Geschichten erzählen: Wird ein Ranger im Nahkampf schwer verwundet, können wir ihn anschließend mit einer breiten Narbe über dem Auge ausstatten. So sieht man den Soldaten ihre Gefechte auch an. Folgende Teile unseres Soldaten sind veränderbar:

  • Namen
  • Kleidungsstil
  • Tattoos ( Gesicht, Gliedmaßen und Torso)
  • Narben
  • Haare (Farbe und Frisur)
  • Augenfarbe
  • Ethnie
  • Hautfarbe
  • Rüstungsfarbe
  • Rüstungsmuster
  • Stimme
  • Akzent
  • Einstellung (mürrisch, regeltreu, happy-go-lucky, verändert auch den Gesichtsausdruck)

Neben unserem Soldaten können wir auch seine Waffe optisch und in ihrer Leistung anpassen. Waffenfarbe und -Muster sind jederzeit veränderbar, Genauigkeit, Angriffstärke und weiteres können wir mit auf dem Schlachtfeld gefundenen Materialien verbessern.

XCOM 2 soll im Februar 2016 erscheinen. Eine erste Preview gibt es hier.

XCOM 2 - Ankündigungs-Trailer zur Taktik-Fortsetzung 2:54 XCOM 2 - Ankündigungs-Trailer zur Taktik-Fortsetzung


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.