XCOM 2 - Caps-Lock-Trick kann zu Spielabsturz führen

Die Ladezeiten nach den Missionen können in XCOM 2 bis zu 30 Sekunden dauern. Das lässt sich jedoch mit einem einfachen Tastendruck umgehen. Firaxis warnt jedoch: Der Trick kann zu Spielabstürzen führen.

von Tobias Ritter, Jochen Redinger,
16.02.2016 11:07 Uhr

Mit einem einfachen Tastendruck verkürzen wir die Ladezeiten nach Abschließen eines Einsatzes erheblich. Schwarze Magie oder Entwickler-Trick?Mit einem einfachen Tastendruck verkürzen wir die Ladezeiten nach Abschließen eines Einsatzes erheblich. Schwarze Magie oder Entwickler-Trick?

Update vom 16. Februar 2016: Mittlerweile hat sich das für XCOM 2 verantwortliche Studio Firaxis zu Wort gemeldet und vor möglichen negativen Folgen des Caps-Lock-Tricks gewarnt. Er könne zu Spielabstürzen führen, heißt es.

Durch den Tastendruck würden alle noch ausstehenden Lade-Anfragen sofort und in einem einzelnen Frame ausgeführt, so die Erklärung der Entwickler. Das verursache kurzfristig massive Leistungsspitzen und könne deshalb das Spiel abstürzen lassen. Dennoch sei diese Methode natürlich deutlich schneller. Wen die potenzielle Absturzgefahr also nicht kümmere, der solle ruhig auf das synchrone Laden zurückgreifen.

Ursprüngliche Meldung: Alle Aliens sind tot, die meisten Soldaten wohlauf, jetzt geht's nach Hause! Blöd nur, dass wir bis zum Weiterklicken erst mal eine gefühlte Ewigkeit auf die Einsatzstatistik starren müssen. Bis zu 30 Sekunden können wir uns dabei jedoch locker sparen.

Ein Druck auf Caps Lock genügt, schon können wir nach einem kurzen Ruckler direkt heimkehren - warum XCOM 2 uns länger als nötig warten lässt, wissen wir nicht. Spielt ja auch keine Rolle mehr, ab sofort gehören die Shuttle-Sitzungen der Vergangenheit an!

XCOM 2 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...