XFX Radeon HD 5870 - Test: DirectX-Karte im Referenzdesign

Auch die Radeon HD 5870 von XFX kann sich weder beim Preis noch bei der Leistung von der Konkurrenz absetzen.

von Daniel Visarius,
25.11.2009 18:14 Uhr

XFX gehört zu den Herstellern, die üblicherweise auch von Haus aus übertaktete Grafikkarten anbieten. Momentan gibt es allerdings noch kaum Exemplare des RV870- Cypress-Grafikchips, die wesentlich höhere Taktfrequenzen mitmachen als die von AMD für die Radeon HD 5870 veranschlagten 800 MHz. Dementsprechend gleicht auch die XFX-Karte wie eine HD 5870 der anderen. Die Performance ist überragend, der Lüfter leise, die Technik mit DirectX 11 und der Mehrschirmtechnik Eyefinity schlichtweg top.

Weil auch die XFX-Radeon mit 350 Euro ebenso viel kostet wie die Konkurrenz, können Sie frei entscheiden, welcher Hersteller Ihnen persönlich lieber ist.


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.