XFX Radeon HD 5970 Black Edition - Vielleicht stark übertaktbar

XFX hat eine Radeon HD 5970 Black Edition vorgestellt, die allerdings bisher genau wie die Standard-Version nicht lieferbar ist. Im Gegensatz zu sonstigen Black Edition-Karten von XFX ist diese Karte aber nicht einmal übertaktet.

von Georg Wieselsberger,
07.12.2009 12:24 Uhr

Das überlässt XFX dem Kunden, für den auch ein Tool zur Spannungsveränderung der Karte beiliegt. XFX gibt bei der Produktbeschreibung (PDF, englisch) bei dem Grafikchip erzielbare Taktraten »von bis zu 1 GHz« an, der Speicher soll sich mit mehr Spannung sogar bis auf effektiv 6 GHz übertakten lassen. Damit wäre die Karte natürlich nochmal eine Klasse schneller und eine Klasse schlimmer in Sachen Stromverbrauch.

Außerdem fügt XFX an diese Angaben diverse Sternchen an, die dann als Bedeutung darauf hinweisen, dass die erzielbare Übertaktung von der einzelnen Karte, dem System und den Bedingungen in der Umgebung der Karte abhängig ist. Auch sind alle Angaben jederzeit ohne vorherige Ankündigung seitens XFX änderbar.

Damit wird die Black Edition aber im Grunde nur eine normale Radeon HD 5970 mit Tool zur Spannungsveränderung, das außerdem nur nach einer Registrierung der Karte funktioniert. Damit weiß XFX also genau, wer da anschließend vielleicht eine defekte Radeon HD 5970 Black Edition einschickt und wohl auch, warum. Allerdings gibt es auch keinen Hinweis darauf, das Übertakten die Garantie gefährdet.

Auf der Webseite zur Karte erwähnt man die hohen Taktraten übrigens schon nicht mehr und spricht nur noch »von bis zu 30 Prozent mehr Leistung« für die GPUs. Im Handel wird die Karte kurioserweise für 570 Euro gelistet, während die normale XFX Radeon HD 5970 589 Euro kosten soll. Lieferbar sind aber beide nicht, kosten also eigentlich das Gleiche: vor allem viel Geduld.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.