XMX Core i7 HD 5870 - Schneller Spielerechner mit viel Ausstattung

Umfangreiche Ausstattung gepaart mit hoher Spieleleistung und ausgereifter Technik – ein guter dritter Platz für den XMX Core i7 HD 5870.

von Hendrik Weins,
19.01.2010 17:03 Uhr

Bei der Ausstattungsliste des 1.500 Euro teuren XMX Core i7HD 5870 bleiben fast keine Wünsche offen: Vom Blu-ray-Laufwerk über WLAN bis hin zu zwei Festplatten und einer X-Fi-Soundkarte ist alles an Bord – nur auf extra Eingabegeräte müssen Sie verzichten. Auch bei der Hardware erlaubt sich XMX keine Patzer. Ein auf 3,6 GHz übertakteter Core i7 920, 6,0 GByte Arbeitsspeicher und eine Radeon HD 5870 verstecken sich im Xigmatek-Gehäuse. Während die Konkurrenz auf die günstigeren Core-i5- und Core-i7-Prozessoren für den Sockel 1156 setzt, verbaut XMX den teuren Sockel 1366 mit Intels X58-Chipsatz.

Bei der Spieleleistung kann der XMX Core i7 HD 5870 zwar nicht mit der (übertakteten) Konkurrenz von Hardware4u.net, Grey Computer, Arlt oder Ultraforce mithalten, liefert aber immer noch mehr als ausreichende Leistung für Bildschirmauflösungenbis2560x1600. Wer später Aufrüsten will, hat dank dreier freier RAM-Bänke und zweier unbelegter PCIe-Slots Platz genug – die PCI-Stecklätze sind hingegen besetzt.


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.