Yahoo - Investor empfiehlt Verkauf an Microsoft

Mithras Capital, ein Investment-Fond, will Yahoo und Microsoft dazu bringen, doch noch ins Geschäft zu kommen.

von Georg Wieselsberger,
12.10.2008 11:28 Uhr

Mithras Capital, ein Investment-Fond, will Yahoo und Microsoft dazu bringen, doch noch ins Geschäft zu kommen. Der zu bezahlende Preis pro Yahoo-Aktie sollte nach Ansicht der Investoren bei 22 US-Dollar pro Aktie liegen, anschließend könnte Microsoft den asiatischen Teil von Yahoo sowie Geschäftsteile, die nichts mit der Internet-Suche zu tun haben, verkaufen. Dadurch und durch entstehende Steuervorteile würde Microsoft insgesamt nur 10,3 Milliarden Dollar bezahlen. Die Yahoo-Aktie ist seit August um 36% gefallen und lag zuletzt nur noch knapp über 12 Dollar. Microsoft hatte vor dem Scheitern der Gespräche im Mai noch 33 Dollar pro Anteil geboten und wollte mit der Übernahme näher an Google heranrücken.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.