YouTube - Videos dürfen länger als 15 Minuten sein

YouTube erlaubt seinen Nutzern in Zukunft auch längere Videos – mit einer Einschränkung.

von Georg Wieselsberger,
11.12.2010 11:08 Uhr

Bisher konnten nur kommerzielle Partner von YouTube Videos ohne Längenbeschränkung auf der Video-Plattform veröffentlichen, für alle anderen galt das im Juli auf 15 Minuten angehobene zeitliche Limit.

Nun wird YouTube auch »ausgewählten« Nutzern die Möglichkeit bieten, längere Videos einzustellen. Grundvoraussetzung dafür ist, dass sich der You-Tube-User bisher an die Regeln der YouTube-Community und an die Copyright-Vorschriften gehalten hat. Wer von YouTube freigeschaltet wird, findet im Upload-Menü eine entsprechende Meldung.

YouTube will so das Veröffentlichen längerer Videos, an denen die Nutzer die Rechte besitzen, ermöglichen, aber gleichzeitig das unerlaubte Hochladen von Kinofilmen oder TV-Serien verhindern. Dies soll auch durch das Content-ID-System erschwert werden, mit dem illegale Inhalte gefunden werden. Die Rechteinhaber können dann entweder das Video sperren lassen oder sich die Werbeeinnahmen des Videos gutschreiben lassen.

An diesem System nehmen laut YouTube über 1.000 Partner weltweit teil, einschließlich aller großen US-Filmstudios und Musiklabel.


Kommentare(54)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.