YouTube - Läuft ab Mai nicht mehr mit älteren Apps

YouTube wird im Mai seine Schnittstelle für Apps aktualisieren, was auch bedeutet, dass Geräte ohne aktuelle Apps dann auf YouTube verzichten müssten.

von Georg Wieselsberger,
21.04.2015 15:14 Uhr

YouTube ändert im Mai seine Schnittstelle für Apps.YouTube ändert im Mai seine Schnittstelle für Apps.

Google hat in einem Blogbeitrag angekündigt, dass die dritte Version der API für Apps gegen Ende Mai die aktuelle Version 3 ablösen wird. Die neue Version unterstützt Kommentare, Untertitel und Benachrichtigungen besser und soll so für das beste YouTube-Erlebnis unabhängig von der aktuellen Bildschirmgröße sorgen. Das Ende der Unterstützung von Version 2. hatte Google schon im März 2014 angekündigt und seitdem immer wieder darauf hingewiesen, es kommt also nicht überraschend.

Trotzdem bedeutet es, dass viele ältere Geräte wie Smart-TVs, aber auch Apple-Geräte wie Apple-TV oder iOS-Geräte ohne iOS 7 oder neuer sowie manche Spielekonsolen ohne Support von HTML5 oder Flash von der Umstellung betroffen sind. Seit dem heutigen Tag zeigt YouTube auf solchen Geräten ein Video, das in vielen verschiedenen Sprachen auf die Umstellung und auf mehr Informationen auf der Webseite www.youtube.com/devicesupport hinweist. Danach funktioniert YouTube vorerst normal weiter. Das ändert sich Dann Anfang Mai, denn ab diesem Zeitpunkt wird nur noch das Warnvideo angezeigt. Gegen Ende Mai sehen die betroffenen Geräte dann nur noch einen »410 Gone HTTP«-Fehler.

Die erneute Warnung richtet sich vor allem an Software-Entwickler, die nun noch rund einen Monat Zeit haben, ihre Player oder Apps entsprechend anzupassen. Nutzer, die auf ihrem Gerät das Warnvideo sehen, sollten ihre Software umgehend auf die neueste Version aktualisieren. Ansonsten bleibt nur noch die Möglichkeit, einen Webbrowser zu verwenden, der HTML5 unterstützt. Am häufigsten dürften jedoch Besitzer von älteren Smart-TVs vor Problemen stehen, wenn deren Hersteller kein Update anbietet. Dann kann YouTube auf diesen Fernsehern ab Anfang Mai schon nicht mehr genutzt werden.

Quelle: Google


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.