YouTube - Fernsehen ist größter Konkurrent

Hunter Walk, der Director of Product Management, sieht nicht andere Video-Webseiten als Konkurrenten, sondern das althergebrachte Fernsehen.

von Georg Wieselsberger,
02.01.2010 13:54 Uhr

»Ein durchschnittlicher YouTube-Nutzer verbringt nur 15 Minuten am Tag auf der Webseite, aber fünf Stunden vor dem TV. Alle sagen, YouTube sei so groß, aber in Wirklichkeit haben wir noch einen langen Weg vor uns«, so Walk gegenüber der New York Times.

Daher beschäftigt er ungefähr ein Dutzend Entwickler, Designer und Projekt-Manager, die YouTube nach den Wünschen der Nutzer anpassen sollen, noch bevor sich die Nutzer dieser Wünsche bewusst werden. Damit soll sich die Anzahl der Minuten jeden Tag ein wenig erhöhen. Der Herausforderung liegt darin, die hochgeladenen Videos zu finden, die den YouTube-Besuchern am besten gefallen werden.

Dabei sollen auch die bisher von einem Nutzer angesehenen Videos berücksichtigt werden und damit ein personalisiertes Angebot geschaffen werden. Die Aufgabe ist nicht einfach, aber angeblich habe sich die Zeit, die auf YouTube verbracht wird, innerhalb des letzten Jahres verdoppelt.

Es stehen aber noch viele Änderungen an wie Video-Listen zu einem Thema, ein „Mir ist langweilig“-Button neben der Suchfläche oder die Angabe eines Zeitraums, den man auf YouTube verbringen will und die die Webseite dann mit passenden Videos füllt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...