YouTube - »Gebt mir eine Million Dollar«-Videos hatten Erfolg

Ein amerikanischer Komiker hatte mit seinen Videos auf YouTube unerwarteten Erfolg.

von Georg Wieselsberger,
21.01.2011 12:15 Uhr

Der 27 Jahre alte Craig Rowin hatte auf YouTube mehrere Videos eingestellt. Dort nennt er stets mehrere Millionäre und fordert sie auf, ihm etwas abzugeben: eine Million US-Dollar. Unter den genannten Personen befanden sich beispielsweise Steven Spielberg, Unternehmer Warren Buffett und sogar die geretteten chilenischen Minenarbeiter aufgrund von vermuteten Buch- oder Filmverträgen.

Das neueste Video auf YouTube enthält allerdings keinen Aufruf mehr, da Rowin zunächst eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter und dann ein notariell beglaubigtes Schreiben erhalten hat, in dem ein Millionär ihm eine Million Dollar ohne Gegenleistung verspricht.

Der Scheck soll am 2. Februar live in einem Theater übergeben werden. Natürlich gibt es Zweifel daran, ob dabei alles mit rechten Dingen zugeht, doch sollte Rowin tatsächlich nach ein paar Videos auf YouTube zum Millionär werden, dürfte eine Welle von Nachahmern folgen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...