Zotac Geforce GTX 275 AMP! - Pfeilschnelle Karte mit Nvidias neuem Grafikchip

Die Leistung einer Geforce GTX 285 zum Preis einer GTX 275: Unsere neue Referenz im Bereich bis 300 Euro.

von Hendrik Weins,
10.05.2009 12:20 Uhr

Die Zotac Geforce GTX 275 AMP! arbeitet durch den bereits ab Werk höheren Takt fast auf dem Niveau des Spitzenmodells Geforce GTX 285. So viel Leistung reicht aus, um die Auflösung eines 24 Zoll-Monitors (1920x1200) mit aktivierter Kantenglättung flüssig darzustellen. Noch mehr Leistung besitzt die übertaktete Geforce GTX 275, wenn Sie im SLI-Modus zwei Karten verbinden. Allerdings stehen dem bis zu 80 prozentigen Leistungsgewinn ein steigender Strombedarf, größere Lautstärkeentwicklung sowie verdoppelte Anschaffungskosten entgegen.

Die GTX 275 stammt vom Geforce 8800 GTX ab und beherrscht daher lediglich DirectX 10, nicht jedoch die Version 10.1. Atis Konkurrent Radeon HD 4890 bietet da mehr, muss jedoch bei der Unterstützung des GPU-PhysX passen. Trotz der sehr hohen Leistung, die jene der HD 4890 übertrifft, bleibt die Zotac-Karte unter Vollast leise, wenn auch hörbar. Im 2D-Betrieb reduziert das von Nvidia übernommene Lüfterdesign die Drehzahl - und damit die Lautstärke - merklich. Unter Windows liegt die Leistungsaufnahme bei 175 Watt, im Belastungstest werden 429 Watt benötigt (Angaben gelten für das gesamte Testsystem), womit sie einmal unter und einmal über dem Wert der HD 4890 liegt.

Bestenliste: Top-5-Grafikkarten


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen