Zotac Geforce GTX 460X2 - Dual-Geforce von Nvidia-Partner

Seit dem Erscheinen der Geforce GTX 460 mit GF104-Grafikchip gab es Spekulationen über ein Dual-GPU-Modell.

von Georg Wieselsberger,
26.10.2010 14:14 Uhr

Nun hat sich der Nvidia-Partner Zotac selbst ans Werk gemacht und eine entsprechende Grafikkarte entwickelt, die den Namen Zotac GTX 460X2 trägt. Wie Expreview meldet, ist die Dual-Geforce praktisch marktreif. Das Design der Platine entspricht in vielen Bereichen einer Dual-Geforce GTS 250.

Die beiden GF104-Grafikchips werden per SLI und einen NF200-Bridge-Chip verbunden, der dafür sorgt, dass die Grafikkarte auch auf nicht-SLI-fähigen Mainboards funktioniert. Die Stromversorgung benötigt zwei 8-Pin-Anschlüsse. Der Speicherausbau mit 2 GByte stellt jedem Grafikchip 1 GByte GDDR5-Videospeicher zur Verfügung, es sollen aber auch Versionen mit insgesamt 4 GByte möglich sein. Für die Ausgabe stehen vier DVI- und ein HDMI-Anschluss zur Verfügung.

Ob und wann die Zotac GTX 460X2 veröffentlicht wird, ist nicht bekannt. Einen besonders günstigen Preis darf man laut Expreview allerdings nicht erwarten. Die Leistung in Benchmark-Tests dürfte wohl zwei einzelnen Geforce GTX 460 im SLI-Verbund entsprechen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...